"Vorwahlen"

Blog

Ich bin keine Facebook-Rebellin!

13 K., , 20. July 2009

piratenpezi

Das ist also das Ergebnis, wenn ein Interviewer nur schemenhaft auf einem Notizblock mitkritzelt. Verzerrte Aussagen und Unrichtigkeiten auf Boulevard-Niveau. Ich als „grüne Facebook-Rebellin“. Ich schwanke zwischen Belustigung und dezenter Fassungslosigkeit. (more…)

Blog

2009 – Das Jahr in dem Österreich kippt

69 K., , 23. June 2009

Wippe

In einem erstaunlich pessimistischen Kommentar sieht Martin Blumenau eine autoritäre Scheindemokratie herbeiziehen. 2009, sagt er, ist das Jahr in dem alles endgültig kippt. Ich stimme zu, aber ich widerspreche. (more…)

Blog

Grüne Vorwahlen: Was jetzt kommt

11 K., , 22. June 2009

Grüne Vorwahlen
Gerald Bäck, abgelehnte Nervensäge, hat zusammengefasst, welche Möglichkeiten seinesgeleichen haben. Er plädiert dafür, die Wiener Grünen (noch) nicht aufzugeben. Ich möchte das als angenommener Vorwähler unterschreiben. Als ich von der Ablehnung von Max Kossatz hörte, war die Verlockung groß, der Partei den Rücken zu zu kehren. Doch dann motivierte mich die Unfähigkeit von Teilen der Grünen, ihre Entmachtung anzustreben. Ich verstehe keine mir bekannte Ablehnung wirklich, aber diese fasse ich als bewusste Provokation auf. (more…)

Blog

Grüne Vorwahlen: Karren

5 K., , 17. June 2009

Grüne Vorwahlen
Der grüne Landesgeschäftsführer Robert Korbei antwortete in seinem Blog kürzlich auf einen Kommentar: “In der Auseinandersetzung um die Listenplätze zwischen verschiedenen Grünen, haben sich Teile der Grünen Vorwahlen, wahrscheinlich unwissend, vor einen Karren spannen lassen“. Er spricht damit aus meiner Sicht einen fundamentalen Irrtum. (more…)

Blog

Grüne Vorwahlen: Angenommen

3 K., , 9. June 2009

Grüne Vorwahlen
Freude: Per E-Mail wurde mir mitgeteilt, dass ich bei den Grünen als Unterstützer angenommen wurde.
Schade: Vier Tage vorher hätte man es knapp vor den Europawahlen noch positiv in die Medien geschafft.
Jedoch: Andere müssen unverständlicherweise noch eine Gewissensprüfung überstehen. Bin momentan leider krank. Sobald wieder gesund verschaffe ich mir einen Überblick.

Blog

Grüne Vorwahlen: Langsam nerven die GegnerInnen

23 K., , 4. June 2009

Grüne Vorwahlen
Im Keller des “Kent” (mitten am “furchterregenden” Brunnenmarkt) fand heute Abend eine Podiumsdiskussion zu den Grünen Vorwahlen mit Klaus Werner Lobo, Angela Stoytchev, Robert Menasse und Markus Rathmayer statt. Ich hatte zwei Leute mitgebracht, die sonst zwar potentielle aber keine sicheren Grün-Wählerinnen sind, die sich aber wegen der aktuellen Bewegung für die Partei interessieren. In Zeiten in denen die Grünen als zunehmend langweilig gelten und kurz vor einem historischen Wahldebakel stehen, hat ihnen die Vorwahl-Initiative einen vollen Wirtshauskeller beschert. (more…)

Blog

Grüne Vorwahlen: Was für die Grünen schädlich ist

22 K., , 13. May 2009

Mauer
Kann man es PolitikerInnen im Jahr 2010 noch erlauben, dass sie sich dem Internet verweigern? Nein. Darf jemand der in ein öffentliches Amt gewählt werden möchte sich scheuen, sich zu präsentieren? Nein. Muss man es akzeptieren, dass es PolitikerInnen in einer progressiven Partei gibt, deren primäre Motivation gegen eine Verbreiterung der Basis einzutreten die Angst ist? Nein. Darf man Menschen, die vielleicht nicht den politischen Gepflogenheiten entsprechend aber doch in bester Absicht eine Änderung anstreben, beschimpfen und verunglimpfen? Nein. Wenn sich in der Politik etwas ändert, sollte man das positiv nutzen oder so lange wie möglich hinauszögern? Ersteres. (more…)

Blog

Grüne Vorwahlen: Jetzt wird mitbestimmt

8 K., , 1. April 2009

Grüne Vorwahlen
Gestern abend lag ein Hauch von Rebellion in der Luft von Boboville. 15 BloggerInnen trafen sich auf Einladung von Helge, Jana und Martin im werkzeugH um ihnen zu helfen, die österreichische Demokratie wachzurütteln. Okay, zuerst mal die Grünen. Gut, die Wiener Grünen. Denn bei denen gibt es eine ganz lässige Sache, die man sich zunutze machen kann, um die Politik in diesem Land zu beleben: Die Chance, dass auch Sympathisanten (nicht nur Parteimitglieder) an der Erstellung der Wahllisten teilnehmen dürfen. Einzige Bedingung ist eine vorherige Registrierung. (more…)

Blog

Obama und das Voodoo

14 K., , 16. May 2008


Barack Obama gewann in den Vorwahlen mehr Staaten, mehr Stimmen, mehr neue Wähler, mehr Unabhängige, mehr Schwarze und – was für die Mediendemokratie der USA nicht unwesentlich ist – mehr Spendengelder. Er sprach eine ziemlich neue Wählerkonstellation an. Er gewann gegen Hillary Clinton die meisten der für die Demokraten entscheidenden Wählerschichten. Und trotzdem zweifeln manche daran, dass er der richtige Kandidat für die Demokraten ist. Komisch (more…)

Blog

Endlich, jetzt geht’s los

1 K., , 7. May 2008


So. Das muss es jetzt gewesen sein. Es waren einige spaßige Vorwahl-Nächte mit Georg und Andi im Skype, aber wenn Hillary Clinton mit ein bisschen Größe aussteigen möchte, dann sollte die nächste relevante US-Wahlnacht erst Anfang November stattfinden.

Fotocredits: jmtimages

| Nächste Seite